Spielbericht der Mannschaften vom 25. und 26.05.2019

Bericht der Herrenmannschaft Ü40:

Auch das zweite Ligaspiel der Saison gegen Bernried könnte die Herrenmannschaft mit 5:1 klar für sich entscheiden. Der an Nummer Eins spielende Michael Munz konnte in einem packenden Einzel das Master Tie Break klar für sich entscheiden und zeigte mit dieser engagierten Einzelleistung seinen Mannschaftskollegen Andreas Weiß, Andreas März und Andreas Blank die Siegerstrasse vor. So konnten die weiteren Einzelspiele klar und überzeugend gewonnen werden, ohne einen einzigen Satzverlust. Die Doppelspiele in der Formation Weiß/März und Blank/Meyer waren nicht weniger spannend. So konnte das Doppel Weiß/März die Partie klar für sich entscheiden. In einem spannungsgeladenem Fight konnte das Doppel Blank/Meyer den 6:0 Sieg leider nicht einfahren und unterlag dem hoch couragierten Gegner aus Bernried mit 5:7 und 3:6. An Ende konnte ein hochverdienter 5:1 Sieg verbucht werden. Bei einem gemütlichen Abendessen mit den Mannschaftskollegen aus Bernried wurde in freundschaftlicher Runde gegessen und getrunken und der für alle schöne Tennistag beendet. In dieser Form kann es für die Herrenmannschaft der FT weitergehen! (Autor: Andi Blank, Spielführer).

Berichter der Jungs-Mannschaft U16:

Im Spiel gegen einen stellenweise übermächtigen Gegner hat es zwar noch nicht für einen ersten Punkt gereicht, aber auch der zweite Auftritt unserer neu formierten Junioren U16 Mannschaft war sehr respektabel. Mit ein bisschen Glück wäre bereits der ein oder andere Sieg drin gewesen, obwohl alle Spieler der FT erst Ihr zweites Spiel in einer Tennis Mannschaft absolviert haben. In jedem Fall gilt: Gut gemacht und weiter so !!!! Wir haben uns „teuer verkauft“, sind auf dem richtigen Weg und werden von Spiel zu Spiel besser bzw. erfahrener. Je mehr Wettkampf Praxis wir sammeln, desto schneller stellen sich auch die ersten Erfolge ein. (Autor: Andi März, 2. Vorsitzender)

Bericht der Damen-Mannschaft:

Am letzten Sonntag, 26.5.2019 fand endlich das erste Heimspiel der Damen (4er) der Saison 2019 statt. Zuvor gab es einen Ausfall wegen Regens und ein Auswärtsspiel, zu dem nur zu dritt angereist werden konnte. Nun waren die Damen vollzählig und leicht nervös, war es doch für zwei von Ihnen der erste Einsatz in den Punktspielen. Die Gegnerinnen aus Dachau waren sehr jung und spielten schönes Tennis - Vanessa und Toni konnten ihre Einzel aber gewinnen.
Die Doppel mussten leider, wenn gleich auch eines davon sehr knapp, verloren gegeben werden.
Insgesamt war dieser Tag mit perfektem Tenniswetter, guter Laune und einer Menge neuer Erfahrungen sehr gelungen. Einige Zuschauer waren auch gekommen, was immer eine nette Bereicherung ist. Für Kaffee und Kuchen ist natürlich gesorgt. (Autor: Ariane Scheidig, Spielführerin)

Michael Munz